News

12.06.2016

Probenphase „Symphonische Tänze“ hat begonnen

Plakat 08102016

Mit einer Leseprobe eröffnete der Städtische Konzertchor Winfridia Fulda die Probenphase für das nächste Projekt: unser Herbstkonzert am 8. Oktober im Schlosstheater Fulda.

Gemeinsam mit der Vogtlandphilharmonie Greiz/Reichenbach entführt der Chor von den Slavischen Tänzen Dvoraks über die Pavane Faures zu den spanische Klängen Carmens, weiter über die nordischen Weise Peer Gynts und Elgars Bayrische Alpenszenen in die Welt der Liebeslieder Johannes Brahms und endet im Lager der Polowetzer und ihrem tänzerischen Gelage.

Eine Neuerung der Konzertdurchführung betrifft den Kartenvorverkauf: Ab sofort sind Tickets über www.adticket.de erhältlich – selbstverständlich aber auch wie bisher über die Chormitglieder.


08.06.2016

Rezension zum Haydnkonzert

FuldaerZeitung080616HaydnWinfridia

Mit dem Titel „Selig vom Rheinwein – und dem Stimmenklang“ erschien in der Fuldaer Zeitung vom 8.6.2016 die Rezension von Wolgfang Hohmann zu unserem Stundenkonzert im Marmorsaal.


30.05.2016

Eröffnung der Winfriedpreis-Verleihung


Am Bonifatiustag wird der Winfriedpreis der Stadt Fulda an den Abtprimas der Benediktinischen Konföderation Professor Dr. Notker Wolf im Fuldaer Fürstensaal verliehen. Für den Städtischen Konzertchor Winfridia Fulda ist es eine besondere Freude, diesen Festakt mit dem Abendlied von Joseph Haydn musikalisch zu eröffnen.


02.04.2016

Berufung in den künstlerischen Beirat im Landesverband Hessen-Rheinland-Pfalz-Saarland des VDKC

logo VDKC

Seit dem 1. April ist Carsten Rupp in den Künstlerischen Beirat im Landesverband des Verbands Deutscher Konzertchöre Hessen-Rheinland-Pfalz-Saarland berufen.

Der Künstlerische Beirat berät und ergänzt den Landesvorstand und ist damit ein wichtiger Bestandteil der Vernetzung und Interessensvertretung der 53 Chöre in unserem Landesverband.


20.03.2016

Broadwood Hammerflügel in Fulda

20160322_104045000_iOS

Für die Stundenkonzerte „Inbrunst, Zärtlichkeit, Verstand“ mit den mehrstimmigen Gesängen Joseph Haydns  konnte eine neue Zusammenarbeit ins Leben gerufen werden.

Der Claviersalon Miltenberg stellt einen historischen Hammerflügel von John Broadwood aus der Zeit um die vorvorletzte Jahrhundertwende zur Verfügung. Damit erklingt im Fuldaer Marmorsaal ein Instrument, welches diesem besonderen klassizistischen Raum gerecht wird und so bereits zur kurfüstlichen Residenzzeit in Fulda hätte sein können – es ist nicht überliefert, ob und welche Instrumente einst im Schloss standen.

Das Bild zeigt den Broadwood-Flügel von 1810 im Brüsseler Musikinstrumentenmuseum (gemeinfreies Foto).


01.03.2016

Messiah abgeschlossen


Mit einem von allen Seiten wohl goutierten Konzert ist am vergangenen Samstag das Projekt „Messiah – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ erfolgreich abgeschlossen worden. Die Fuldaer Zeitung berichtet hierüber in ihrer Ausgabe vom 29.2.2016.


01.02.2016

Turbulente Vorbereitungen für Messiah

IMG_3905

Das anstehende Konzert „Messiah“ am 27.2.2016 im Festsaal der Fuldaer Orangerie erfreut sich im Vorverkauf bereits guter Nachfrage. Seit gut 2 Wochen probt der Chor wieder in der bewährten Kreisform und es verspricht ein spannendes Erleben für die Zuhörer ebenso wie für die Choristen zu werden. Zahlreiche Sängerinnen und Sänger haben „in dieser Art endlich einen Zugang zur Musik des Barock“ gefunden. weiterlesen »


27.01.2016

Jahresplanungen online


Der Motettenchor Königstein hat seine Jahresplanung für 2016 abgeschlossen.

Neben den Gottesdiensten zu Ostern, Pfingsten und Weihnachten gestaltet der Chor die Messen am 21.2.16, 17.7.16 und 27.11.16 mit.

Außerdem findet ein Konzert mit Adventmotetten von J.G. Rheinberger und J.C.F. BAch am 10.12.16 statt.

Die Markuskantorei Nied hat sich entschieden, nicht mehr das ganze Jahr im voraus zu planen, da durch die Schaffung der „Pfarrei neuen Typs“ Frankfurt West mit Veränderungen im Laufe des Jahres gerechnet wird. Gesetzt sind jedoch die Gottesdienste am 28.2.16, Karfreitag und die Osternacht.


25.01.2016

Stundenkonzert im Marmorsaal


Der Städtische Konzertchor Winfridia Fulda präsentiert in seinem Jubiläumsjahr neben den 2 großen Chorsymphonischen Konzerten auch wieder ein frühsommerliches Stundenkonzert. In diesem Jahr freut sich der Chor in einem der weniger bekannten, jedoch für Chormusik hervorragend geeineten Saal des Fuldaer Stadtschloss: dem Marmorsaal.

Dieser im Rahmen des Umbaus zur Kurfürstlichen Residenz 1818/19 geschaffene klassizistische Raum diente viele Jahre als Sitzungssaal des Gerichts und gibt immer wieder den Rahmen für die Konzerte der Musikschule Fulda im Advent und den Fuldaer Gitarrenfrühling.

Joseph Haydn schuf 1804 „ohne Auftrag“ eine Reihe 4-stimmiger Gesänge mit der Begleitung eines Klaviers. Diesen Part wird ein Hammerflügel übernehmen.

 


02.01.2016

Probenphase Messiah begonnen


Die Proben zu G.F. Händels Messiah haben begonnen und nehmen, nach einem Ausflug in des Weihnachtliche Repertoire nun Fahrt auf.


Nächste Seite »