News

25.11.2020

Kunst und Kultur im Lockdown – und danach?


Es hat mittlerweile keinen Neuigkeitswert mehr, unter welchen Bedingungen seit März 2020 „Kunst und Kultur“ – und insbesondere das Konzertieren und Bühnenproduktionen – um ein Überleben kämpfen und auf eine „Zeit danach“ hoffen. Das ist selbstredend auch nicht an mir vorübergegangen: Sämtliche Konzerte und Auftritte bis Jahresende und hinein ins Jahr 2021 wurden abgesagt.

Als Reaktion auf die unterschiedlichen Verordnungen zu Corona-Schutzmaßnahmen sind Chorproben entweder ganz eingestellt oder in übergroße Räume und ins Freie verlagert worden. In Zeiten strengerer Kontaktbeschränkungen finden einige in der virtuellen Welt des Internets per Audioguides und Videokonferenzen statt. Der Gesangsunterricht läuft ebenfalls entweder in großen Räumen oder Online weiter.

Mein Dank gilt allen Choristen, Schülerinnen und Schüler, die sich auf diese ungewöhnlichen und bisweilen recht abenteuerlichen Wege eingelassen haben. Er gilt aber auch den Trägern jener Chöre, welche diese „Probenersatzleistungen“ gerne annehmen. Eure Unterstützung trägt mich in vielerlei Hinsicht durch die beschänkungsreiche Zeit.

Sicherlich wird es aber auch eine Zeit „nach dem Lockdown“ und „nach CHORona“geben und deshalb ist gerade jetzt die rechte Zeit, mit Phantasie und Kreativität voran zu denken. Einige spannende Ideen zeichnen sich schon ab … mehr dazu aber erst zu gegebener Zeit.

Bis dahin wünsche ich den Besuchern dieser Seite alles Gute

Carsten Rupp


13.01.2020

Kooperation mit dem VoConsort Frankfurt


Für die Aufführung von Liszts Kreuzweg und Scarlattis Stabat mater a deci voci koopertiert der Motettenchor Königstein unter der Leitung von Carsten Rupp mit dem Projektensemble VoConsort Frankfurt unter der Leitung von Jan Polivka. Von ihm stammt auch die Konzeption der szenisch-konzertanten Aufführung mit lebenden Bildern zur Meditation des Kreuzwegs.

 

Die Konzerte werden am 21.3.2020 in Königstein und am 22.3.2020 in Gersfeld/ Rhön sein.


13.12.2019

VKK für Jahreszeiten läuft


Für die Jahreszeiten am 28.3.2020 im Fuldaer Stadtsaal läuft der Kartenvorverkauf.

https://konzertchor-fulda.reservix.de/events


01.10.2019

Nachbesprechung Fuldensie II


Das Konzert mit Musik des Fuldaer Komponisten Hugo Staehle wurde in der Fuldaer Zeitung nachbesprochen. Zahlreiche Bilder haben darüber hinaus osthessennews und osthessenzeitung veröffentlich.


24.09.2019

Probenbeginn Weihnachtsmarkt


Kaum ist das eine Konzert vorbei, beginnt auch schon wieder die Probenarbeit für den kommenden Auftritt.

Als Erholung von einem „durchgesungenen“ Sommer pausiert der Städtische Konzertchor Winfridia Fulda am 27.September und startet am 4. Oktober in eine kurze und kurzweilige Probenphase für die musikalische Gestaltung der Weihnachtsmarkteröffnung in Fulda. Bereits zum 2. Mal und damit kurz vor einer Tradition hat der Chor die Ehre, dem offiziellsten Moment des stimmungsvollen Budenzaubers auf dem Fuldaer Uniplatz im wahrsten Sinne eine besondere Note zu geben. Ganz anders als die Requien im Frühjahr, das Musical im Sommer oder die Oper im Herbst … und doch 100% Winfridia.


14.04.2019

Nachbesprechung Fuldensie I – Musik für die Lebenden


Das Konzert des Städtischen Konzertchors Winfridia Fulda mit der Vogtlandphilharmonie Greiz/Reichenbach wurde in der Fuldaer Zeitung besprochen. Bildergalerien finden sich auf Osthessenzeitung und Osthessennews.


12.04.2019

Probenbeginn Fuldensie II


Nach dem Konzert ist vor dem Konzert und so beginnt der Städtische Konzertchor Winfridia Fulda bereits jetzt mit den Proben für das Herbstkonzert. Auf dem Programm stehen diesmal die Symphonie c-Moll und Auszüge aus der romantischen Oper „Arria“ des aus Fulda stammenden Komponisten Hugo Staehle.

Aufgrund der Mitwirkung im symphonischen Bühnenchor des „Bonifatius“ auf dem Domplatz, finden zunächst nur ein paar wenige Einstudierungsproben (siehe Probenplan auf Konzertchor-Fulda.de) statt. Anschließend ruht die Arbeit an dem Programm und wird erst im September wieder aufgenommen.


04.02.2019

Neue Jahresplanungen der Chöre


Die Kirchengemeinden in Nied und Königstein haben die Jahresplanung für Ihre Chöre fertig. So finden u.a. wieder die traditionellen Gottesdienste an Ostern und Pfingsten mit Beteiligung der Kantorei an St. Markus und dem Motettenchor Königstein statt. Während in der simultanen Kirche St. Markus in diesem Jahr die Italienische Gemeinde federführend in der Christmette sein wird, singt der Motettenchor in Königstein auch das Weihnachtshochamt.


06.01.2019

Probenstart Fuldensie I


Für das Frühjahrskonzert 2019 mit dem Titel „Fuldensie I – Musik für die Lebenden“ beginnt der Städtische Konzertchor Winfridia Fulda am 18.Januar 19 mit den Proben. Neben dem Brahmschen Requiem wird das Hebräische Requiem von Erich Zeisl (natürlich in Originalsprache) einstudiert und am 6.4.2019 aufgeführt.


04.01.2019

Benefiz vor vollem Haus


Das Benefizkonzert des Fuldaer Lionsclubs, bei welchem der Städtische Konzertchor Winfridia Fulda gemeinsam mit dem Klarinettisten Nicolai Pfeffer und dem Pianisten David Andruss musizierte, war ein schöner Abschluss des Konzertjahrs 2018. Eine Besprechung ist unter osthessen-zeitung.deosthessen-news.de und in der Fuldaer Zeitung  zu finden.


Nächste Seite »